AVM-Tipps zum Thema Frühjahrsputz im FRITZ!-Heimnetz (FOTO)

19
Apr
2018
Kategorie: Festnetz   /  
Berlin (ots) –

Frühjahrsputz im Heimnetz

Die ersten warmen Tage ermuntern viele zum traditionellen Frühjahrsputz. Zum frischen Zuhause gehört natürlich auch das Netzwerk. Mit den folgenden fünf Tipps gewinnen FRITZ!Box-Anwender an Übersichtlichkeit und auch an Sicherheit in ihrem vernetzten Heim.

Sind alle Geräte auf dem neuesten Stand? – Nach Updates suchen

AVM stellt regelmäßig Updates mit neuen Funktionen und Verbesserungen für die FRITZ!-Produkte bereit. Wer nachschauen möchte, ob es Updates gibt oder alle ausgeführt wurden, kann dies ganz einfach auf der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box erledigen oder sich sogar per E-Mail benachrichtigen lassen. Alle FRITZ!-Produkte, vom WLAN-Repeater bis zum FRITZ!Fon, können von zentraler Stelle aus mit nur einem Klick aktualisiert werden. Empfehlung: Aktiviert man die Auto-Update-Funktion, übernimmt die FRITZ!Box diesen Job. https://avm.de/ratgeber/updates/automatische-update-funktion-nutzen

Anruferliste bereinigen, Nummern ins Telefonbuch übernehmen

Bis zu 400 Einträge über eingehende, ausgehende oder verpasste Anrufe speichert die FRITZ!Box ab. Hier lohnt das gelegentliche Aufräumen um den Überblick zu behalten. Praktisch: In Vergessenheit geratene Rufnummern können gleich im Telefonbuch abgespeichert oder wenn unerwünscht blockiert werden. Übrigens, eine Telefonnummer aus der Anruferliste lässt sich leicht mit dem FRITZ!Fon ins Telefonbuch übernehmen. http://ots.de/gKSrfU

Mehr Durchblick – Geräte aus der Benutzeroberfläche löschen

In der Benutzeroberfläche (fritz.box) werden alle Geräte wie Computer, Smartphones oder Tablets aufgelistet, die schon einmal mit der FRITZ!Box verbunden waren. Smartphones oder Tablets der Gäste sind hier ebenso gelistet wie die eigenen Geräte. Mit wenigen Klicks lassen sich alte Einträge entfernen und der Anwender erhält einen guten Überblick über die tatsächlich im Heimnetz vorhandenen Geräte. http://ots.de/PG56Ks

Gültigkeit der Freigabelinks auf FRITZ!NAS überprüfen

Die NAS-Funktion der FRITZ!Box ermöglicht es, auch von unterwegs Dateien, Bilder oder Videos mit Freunden und Familie über einen Freigabe-Link zu teilen. Im Laufe der Zeit vergisst man jedoch, welche Inhalte man für wie lange geteilt hat. Höchste Zeit, veraltete Freigabe-Links zu überprüfen und den Freigabezeitraum anzupassen. http://ots.de/0UXms0

Internet-Telefonbuch synchronisieren

Über die FRITZ!Box können aktuelle Kontakte aus dem eigenen E-Mail-Account (Google, gmx.de, web.de) ins Telefonbuch der FRITZ!Box integriert werden. Hat man sich allerdings für die manuelle Synchronisierung zwischen der FRITZ!Box und dem Internet-Adressbuch entschieden, findet man im Laufe der Zeit gelöschte Smartphone-Kontakte immer noch im Telefonbuch der FRITZ!Box vor. Oder neue, über die FRITZ!Box hinzugefügte Rufnummern sind nicht auf dem Smartphone. Der Abgleich aller Kontakte lässt sich über die FRITZ!Box-Oberfläche ganz leicht mit nur einem Klick durchführen. http://ots.de/W2vP3s

Zur Presseinformation: https://avm.de/index.php?id=36395

Pressefotos zu dieser Meldung: https://avm.de/pressefotos/fritzbox/

Über AVM: http://avm.de/ueber-avm

Pressekontakt: Doris Haar AVM Kommunikation Telefon 030 39976-242 presse@avm.de http://twitter.com/avm_presse

Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Keine Kommentare