c’t Android über Smartphone-Schutz / Androiden vor Malware und Fremdzugriff schützen

22
Jan
2014
Kategorie: Telekommunikation   /  
Hannover (ots) – Hannover, 22. Januar 2013 – Viele Gefahren drohen dem Smartphone: Glaubt man den eindrucksvollen Kurven der Antiviren-Software-Hersteller, wächst die Zahl der Schädlinge exponentiell. Und geht der treue Begleiter verloren, dann sollen Fremde keinen Zugriff auf Dateien und Fotos haben. Welchen Schutz das eigene Smartphone braucht, erklärt das Sonderheft c’t Android, das ab Freitag im Handel ist.

Ob verloren oder gestohlen – um die Daten auf seinem Smartphone vor Fremdzugriff zu schützen, bietet Android ab Version 3.0 eine Verschlüsselung an. Diese lässt sich jederzeit aktivieren, auch nachträglich. Anders als beim iPhone wird nur der Bereich mit den persönlichen Daten verschlüsselt, der unter anderem die Apps-Einstellungen, E-Mails, SMS und Multimediadateien enthält. c’t Android erklärt die Funktionsweise der Verschlüsselung, zeigt anhand von Tests die Auswirkung auf die Performance und gibt Tipps zur SD-Karten-Verschlüsselung und zur Entschlüsselung.

Auch wenn Betrüger mit einem infizierten Windows-PC immer noch sehr viel leichter Geld machen können als mit einem Smartphone: Das kann sich schnell ändern, denn Nutzer kaufen, buchen und bezahlen immer mehr mit ihrem Android-Gerät. Wer vorbeugen will, sollte bei seinem Provider die Nutzung kostenpflichtiger SMS-Dienste sperren lassen und keine Software von unbekannten Quellen installieren. Bereits kostenlose Antiviren-Software überwacht die Installation neuer Apps, Bezahlversionen enthalten weitergehenden Schutz.

Leser der c’t Android erhalten kostenlos für zwölf Monate das Premium-Paket von ESET Mobile Security für Android-Smartphones und -Tablets. Das Sicherheitspaket enthält u. a. die Geräteüberwachung, Anti-Phishing, SIM-Schutz, Remote-Löschen oder das zeitweilige Sperren von Anrufen/SMS zu bestimmten Zeiten oder von bestimmten Personen.

c’t Android bietet sowohl Android-Neulingen als auch lang-jährigen Android-Usern aktuelle Smartphone- und Tablet-Tests aller Preisklassen. Das Heft zeigt zudem, wie man bei Smartphones und Tablets selbst den Bildschirm tauscht und beschreibt, wie man mittels Rooting auf älteren Geräten eine neue Android-Version installiert. c’t Android kostet 9,90 Euro und ist ab Freitag, 24. Januar am Kiosk und als digitale Ausgabe (PDF) in den bekannten E-Book-Shops erhältlich.

Aktuelles Titelbild: http://www.heise-medien.de/presse/bilderindex.html

Pressekontakt: Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen: Heise Medien Gruppe Anja Plesse Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon +49 [0] 511 5352-481 anja.plesse@heise-medien.de

Keine Kommentare